Stephan Runge – wer ist das eigentlich?

Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Immer nur das Allerbeste, fĂŒr mich 😉

Wobei die Entscheidung, ob ein Whisky mir gefĂ€llt oder nicht, ausschließlich von mir selbst und nach einem Tasting getroffen wird. Ich muß zugeben, dass meine persönliche Tagesverfassung und die örtlichen Gegebenheiten dabei großen Einfluß haben.

Als Vanille-Liebhaber stehen dadurch bei mir junge AbfĂŒllungen aus BourbonfĂ€ssern genauso hoch im Kurs wie manch alt-ehrwĂŒrdiger Tropfen mit ausgesuchtem Finishing.

Einzig und allein eine leere Flasche ist als ein schlechtes Bottling zu betrachten (:-)))